Praxis für Implantologie, Parodontologie & Ästhetische Zahnmedizin in der Villa Königslöw

Lale Eimermacher, MSc.

Master of Science Implantologie, Expert in Implantology (DGZI), Zahnärztin


Bonner Talweg 64
53113 Bonn

   02 28 – 85 42 99 93
  info@koenigsmund.de

Zahnarztpraxis Lale Eimermacher, MSc. in Bonn

Ganzheitliche Zahnheilkunde

Die ganzheitliche Zahnheilkunde beruht auf der Erkenntnis, dass der Auslöser vieler akuter oder chronischer Erkrankungen im Mund liegt. Unsere Zähne sind nicht nur isolierte Gebilde in der Mundhöhle. Alles im Körper ist vernetzt. Es ist eine Tatsache, dass von den Zähnen aus zu allen Organen Beziehungen bestehen. Die ganzheitliche Zahnheilkunde bezieht die Wechselwirkung der Zähne mit dem Organismus ein. Sie versucht, Störungen im Körper, insofern diese durch die Zähne verursacht sind, durch deren Behandlung zu beheben. Ziel ist, alle Behandlungen so durchzuführen, dass für den Körper keine zusätzlichen Belastungen entstehen. Das wird beispielsweise erreicht durch die Beseitigung von Mundbatterien (unterschiedliche Metalle in der Mundhöhle, z.B. Amalgam und Gold) oder durch Verwendung biologisch optimal verträglicher Materialien.

Zahnärzte, die nach den Methoden der ganzheitlichen Zahnheilkunde arbeiten, stellen das lokale Geschehen des Zahnkieferbereiches in einen ganzheitlichen Zusammenhang. Um die Wechselbeziehung zwischen Störungen im Zahnkieferbereich und Organstörungen nachweisen zu können, werden umfangreiche Tests durchgeführt.

Beispiele für diese Wechselwirkung:

Parodontitis kann das Risiko für Kreislauferkrankungen, Schlaganfall und Frühgeburten erhöhen. Nacken-, Rücken- oder Kopfschmerzen können ihre Ursache in Störungen des Kiefergelenks haben. Starke Kopfschmerzen können durch das Knirschen mit den Zähnen und kräftiges Aufeinanderbeißen ausgelöst werden.


Aufgabe des Zahnarztes ist es, die Gesamtgesundheit seiner Patienten über die Zahngesundheit zu verbessern. Ganzheitlich orientierte Zahnärzte haben zusätzliches Wissen aus anderen medizinischen Bereichen erworben. Dazu gehören z.B. Immunbiologie, Orthopädie, Umweltmedizin, Akupunktur, Homöopathie, Physiotherapie, Neuraltherapie, Ernährungstherapie, Hypnose, Bioelektrische Funktionsdiagnostik und andere.

Auf zahnmedizinischem Gebiet sind naturheilkundige Verfahren stark auf dem Vormarsch. Vor allem vorbeugend kann durch ganzheitliche Zahnmedizin viel erreicht werden. Eine effektive ausreichende Mundhygiene ist wichtig, vom Kleinkindalter an. Wenn man auf eine ausgewogene Ernährung achtet, profitieren nicht nur die Zähne davon, sondern der ganze Körper. 


Der Grundsatz der modernen Zahnheilkunde lautet: „An jedem Zahn hängt ein ganzer Mensch“. Diese Behauptung trifft ins Schwarze. Auf Dauer gesund bleibt nur, wer das Wechselspiel zwischen Zähnen und Organismus durchschaut.

Kontaktieren Sie uns